Wolltest du nicht schon immer mal ein Teil des Sinclair-Teams sein oder auf der Dämonenseite mitmischen?




 
StartseiteStartseite  PortalPortal  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 John, Johnny, Myxin und Goran

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
John Sinclair
Sohn des Lichts
avatar

Anzahl der Beiträge : 14537
Anmeldedatum : 10.05.09
Alter : 50
Ort : London, ruhiger Randbezirk

BeitragThema: John, Johnny, Myxin und Goran   Di 21 Dez 2010 - 17:15

John

Er war vor 6 Monaten nach dieser Geschichte mit Jane, die von Asmodis in die Hölle geholt worden war ausgezogen.
Er hat zuerst in einer Pension und später bei Bill Conolly seinem Freund gewohnt.
Suko der bald heiraten wird, war nicht drumrum gekommen mit Bill und John einen Jungesellenabschied zu feiern, der dann einen leicht chaotischen Ausklang gefunden hatte.
Und dabei rede ich nicht von der Tatsache, dass Suko, an seinen Stuhl gefesselt einer Stirpperin hatte zusehen müssen.
Nein .. als Bill und John nach hause gekommen waren, hatte sich John aufgrund seines hohen Whisky Genussen ins Schlafzimmer von Bill und Sheila verirrt, wie Sheile und Glenda ihren Jungesellinnenrausch ausschliefen.

Auch Suko hatte noch seine kleine Abrechnung mit John am nächsten Morgen und als dieser am frühen Nachmittag bei Jane und seiner Tochter eintrifft, entschließt er sich, dass er wieder nach Hause ziehen wollte. Er wollte versuchen mit Jane einen Neuanfang zu wagen. Wie es ausgehen wird ... man wird sehen.

Johnny

Er ist fleißig am studieren. Besucht hin und wieder seine große Flamme Kara oder geht mit Hado, Selina und Kara am Wochenende auch mal weg.
Gerade hat er eine wichtige Arbeit abgegeben und freut sich auf das freie Wochenende ohne lernerei und auch auf Sukos Hochzeit und seine Eltern wieder zu sehen.

Myxin

Er lebt inzwischen bei Kara, auch wenn er immer noch viel unterwegs ist, und auch ab und an wieder bei den Flammenden Steinen ist. Im Moment geht er einer Spur nach, in der Hoffung, einen Teil seiner Fähigkeiten wieder zu erlangen.

Goran

Goran ist nach über einem Halben Jahr wieder nach London zurück gekehrt (genaueres in seiner Charakterbeschreibung)
Er hat sich einigermaßen in seinem Haus eingelebt und es sich dort gemütlich gemacht. Er geht gerüchten nach, die besagen, dass ein Vampir in der Metropole sein Unwesen treiben soll. Er will ihn finden und wenn er zu der "bösen" Sorte gehört vernichten.

_________________

Nebenchara Daniel Gutenberg
Klick:
 


Erstchara: John Sinclair
Zweitchara: Johnny Conolly
Gelegenheits-Chara: Myxin
Nach oben Nach unten
http://sisilia.forumieren.de/
John Sinclair
Sohn des Lichts
avatar

Anzahl der Beiträge : 14537
Anmeldedatum : 10.05.09
Alter : 50
Ort : London, ruhiger Randbezirk

BeitragThema: Re: John, Johnny, Myxin und Goran   Mi 6 Apr 2011 - 18:44

John Sinclair hat mit Jane einen Geist befreit und ihm seine Ruhe geschenkt, dabei gleichzeitig Stacy gestellt, der noch im Krankenhaus ist und sobald wie möglich ins Gefängnis überstellt wird. Stacy hatte Jane in einem Horrorhotel in Dover eine Falle stellen wollen. John ging Incognito mit und konnte das schlimmste verhindern, auch wenn der Hotelbesitzer der Stacy geholfen hat, ums Leben kam.

Privat geht es ihm besser denn je, wäre da nicht die Not, in der seine Freunde die Conollys steckten.
Johnny Connoly, Johns Patensohn, war seit längerem ein Lykaner, ein reiner Werwolf. Doch das war nicht das Problem denn Johnny kam damit soweit gut klar, ja manchmal konnte man glauben, dass er die Fähigkeiten genoss.
Wäre da nicht dieser Kampf mit Bandor gewesen, wobei Bandor sein Blut mit dem von Johnny vermischt hatte, und nun das Böse Blut in Johnny langsam aufzugehen drohte, und ihn zu einem Bösen machte. Noch kämpfte der junge Conolly tapfer dagegen an. Und auch alles seine Freunde und seine Familie versuchten alles um ihm zu helfen. Bis jetzt leider ohne Erfolg

Johnny Conolly:
Das Blut eines Dämons das auch in Johnnys Adern fließt droht den jungen Studenten zu übernehmen. Immer wieder hat er Zornausbrüche, und fängt gleich Streit und Schlägereien an.
Nur in Karas Haus, in der Nähe eines alten magischen Baumes, hat er sich im Griff und kann gegen das Dämonenblut ankämpfen.
Bei einem Familienwochende zuhause passiert es dann. Der Dämon ist stärker als Johnny und übernimmt den Jungen, der versucht seine Mutter auf seine Seite zu ziehen, und als diese schon fast aufgeben will, versuch Johnny über seinen Vater herzufallen. Nur Karas Eingreifen war es zu verdanken, dass keinem etwas passiert ist. Sie hatte Johnny magisch gefesselt und zu sich nach hause geschafft, bis dieser sich wieder beruhigt hatte, und er wieder oberhand gegen diesen Dämon in sich hatte.
Johnny ist verzweifelt. Er hat große Angst, jemanden zu verletzten oder sogar zu töten. Aus dieser Angst heraus zieht er sich immer mehr von allen zurück. Und auch wenn er auf der einen Seite die Nähe seiner Eltern sucht, die für ihn im Moment wie ein Anker sind, da er weiß, dass er sie nicht töten, sondern nur wandeln wollte, macht ihm das doch ziemlich zu schaffen, auch wenn er es zu verstecken versucht.

Myxin:

Myxin sorgt sich um seine Freundin Kara. Diese ist verzweifelt, weil sie Johnny nicht helfen kann. Da Myxin Kara nicht leiden sehen kann, hilft er ihr und versucht mit ihr einen Weg zu finden den jungen Conolly zu retten. Dabei rät er ihr, dass sie den Kontakt zu ihm einschränken sollte, damit die beiden sich nicht zu sehr aneinander klammern, und bei einem eventuell notwendigen Gang ins Totenreich einen klaren Kopf behalten können.

Goran
Der schwarze Vampir war nach Schottland gereist um einen Vampir zu suchen, der in London viel Unheil über die Menschen gebracht hatte. Doch er hatte ihn nicht aufgespürt. Stattdessen hatte er bei einem Kloster die Bekanntschaft eines Vampirs mit dem Namen Zeus gemacht.
Goran kann sich immer noch nicht daran erinnern, was er vor seinem Monatelangen Schlaf gemacht hat.
Inzwischen besitzt er ein Anwesen in Schottland, das er sich gerade einrichtet und einen schicken Wagen mit dem er bald wieder nach London zurückkommen wird.

_________________

Nebenchara Daniel Gutenberg
Klick:
 


Erstchara: John Sinclair
Zweitchara: Johnny Conolly
Gelegenheits-Chara: Myxin
Nach oben Nach unten
http://sisilia.forumieren.de/
John Sinclair
Sohn des Lichts
avatar

Anzahl der Beiträge : 14537
Anmeldedatum : 10.05.09
Alter : 50
Ort : London, ruhiger Randbezirk

BeitragThema: Re: John, Johnny, Myxin und Goran   Fr 1 Jul 2011 - 20:05

John Sinclair:

John hatte sich eigentlich mit Jane einen schönen Abend machen wollen. Ausgehen, tanzen und so weiter. Doch dann hatten ihnen ein paar ganz junge Vampire einen Strich durch die Rechnung gemacht. Mit Hilfe von Suko, hatten sie es schließlich geschafft, die Vampire in dem Lokal zu vernichten.
Kurz darauf gab Justine ihnen noch den Tipp, dass unten im Keller des Nachtlokals noch mehr von ihnen waren. Als er dann mit Suko erneut hin ging, fanden sie diese auch und setzten ihrem Untoten Leben ein ende. Leider schafften sie es nicht herauszufinden, wer sie erschaffen bzw gebissen hatte.
Nun freut sich John auf einen schönen Grillabend mit seinen Freunden. "Suko, Shao und Nadine hatten sich angesagt."


Johnny Conolly:

Nachdem Johnny nochmal ausgerastet war, und seine Eltern fast getötet hätte, hatten Myxin und Kara beschlossen die einzige Chance, die sie hatten zu nutzen um Johnny zu helfen.
Sie brachten ihn ins Totenreich, wo er gegen den Dämon in sich kämpfen musste. Wäre die Seele von Ronald Fuller nicht aufgetaucht, und hätte dieser ihm nicht geholfen, hätte Johnny nicht siegen können. Leider wusste Johnny nicht, was danach mit Ronalds Seele passiert war. Er hoffte aber und betete, dass dieser seinen Frieden gefunden hatte. Alles andere hätte Johnny wohl auch im Moment nicht wirklich verkraftet.
Fast hätten sie dabei auch Kara verloren, die um Johnny wieder zurück ins Leben zu lassen, versprechen hatte müssen, selbst ihre Seele zu opfen. Doch das hatten ihre Freunde, Myxin,Johnny, John und die Conollys nicht zugelassen. Sie konnten sie in letzter Minute zurück holen.
Danach ging Johnny, der irgendwie noch sehr durcheinander war, und seine Rettung noch gar nicht ganz verstanden hatte, mit seinen Eltern mit nach hause.
Dort fasste er den Entschluss, mit Kara nur noch befreundet sein zu wollen. Was aber nichts mit dem zu tun hatte, was passiert war. Sondern damit, dass er erkannt hatte, dass er und Kara etwas anderes wollten. Er war noch nicht bereit für eine feste Bindung. Und Kara wünschte sich gerade das. Er fand es unfähr, ihr Hoffungen zu machen, die er nicht erfüllen konnte. Doch beide beschlossen dennoch Freunde zu bleiben.
Zur Zeit ist Johnny wieder zuhause, weil Quinns Freundin Layla in großen Schwierigkeiten steckt. Und Quinn und seine Familie dieser helfen wollten.

Myxin:

Der Magier hilf Kara dabei, Johnny von seinem Dämon zu befreien, und Kara aus dem Totenreich zu retten. Etwas schien auf dieser Mission schief gegangen zu sein. Denn eigentlich war Kara dort unten fast zuhause. Sie war schon oft dort gewesen, und niemals hatte man sie am gehen hinden wollen. Er versucht jetzt rauszubekommen, warum das so war. Doch bisher hat er keine Informationen bekommen.
Darüber, dass Kara und Johnny nicht mehr ein Paar sind, ist er nicht gerade unerfreut.

Goran:

Nach einem zufälligen aufeinandertreffen mit Zeus und einem Gespräch, wie einem späteren Telefonat, war Goran nach London zurück gekehrt. Am Samstag hatte man ihn in den Yard eingeladen zu einem Gespräch.
Zum einen sucht er die Zusammenarbeit mit der Polizei. Zum anderen will er diese Frau treffen, von der er gehört hatte, dass sie ihn gekannt haben soll. Der Name Glenda, ließ ihn die ganzen Tage nicht mehr los. Dass er ihn immer wieder irgendwo hin schrieb, war ihm nicht wirkich bewusst. Aber leider kam keine neue Erinnerung zurück...

_________________

Nebenchara Daniel Gutenberg
Klick:
 


Erstchara: John Sinclair
Zweitchara: Johnny Conolly
Gelegenheits-Chara: Myxin
Nach oben Nach unten
http://sisilia.forumieren.de/
John Sinclair
Sohn des Lichts
avatar

Anzahl der Beiträge : 14537
Anmeldedatum : 10.05.09
Alter : 50
Ort : London, ruhiger Randbezirk

BeitragThema: Re: John, Johnny, Myxin und Goran   So 11 Sep 2011 - 19:21

John Sinclair:

Jane ist mit Shiela für drei Tage weggefahren. In der Zeit teilen sich Emma das Kindermädchen und John die Auffsicht über Laura.
Als Emme mit Laura auf den Spielplatz geht, wird diese niedergeschlagen und das Kind entführt. John ist sofort zur Stelle, doch er findet nicht einen Hinweis zu den Entführern.


Myxin:

Der ist mal wieder unterwegs Infos zu sammeln, um wieder seine ganzen Fähigkeite zurück zu bekommen.

Johnny Conolly:

Er hat nach der Aufregenden Zeit wieder sein Studium aufgenommen. Mit Kara ist er nicht mehr zusammen, da sich nicht bereit fühlt für eine fest Bindung, aber deutlich von Kara spürt, dass sie sich das wünscht. Sie sind aber weiter sehr gut Freunde.

_________________

Nebenchara Daniel Gutenberg
Klick:
 


Erstchara: John Sinclair
Zweitchara: Johnny Conolly
Gelegenheits-Chara: Myxin
Nach oben Nach unten
http://sisilia.forumieren.de/
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: John, Johnny, Myxin und Goran   

Nach oben Nach unten
 
John, Johnny, Myxin und Goran
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» John Eldredge - Der ungezähmte Mann
» John Green - Autor
» John Alexander - Ratgeber (30 euro auf paypal überwiesen...
» jemand erfahrungen mit John Alexanders ratgeber ???
» meine lange, leider unerfreuliche Geschichte.

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
John Sinclair - Das Rollenspielforum :: Das John Sinclair RPG :: Wer, Was, Wo-
Gehe zu: